20er Jahre Kleid / Charleston Kleid

Hier findest du das 20er Jahre Kleid das wirklich zu dir passt. Suchst du hingegen ein Charleston Kleid oder Kostüm für den Fasching, dann kannst du auch bei Vegaoo.de oder Maskworld.com vorbeischauen.

20er Jahre Mode – Das Goldene Modezeitalter als Blickfang auf jeder Party

Du bist auf der Suche nach einem außergewöhnlichen und zugleich eleganten Party-Look? Wie wäre es dann mit einem 20er Jahre Outfit? Das Zeitalter hat nicht nur die Denkweise der Menschen sehr geprägt sondern vor allem auch modisch ein absolutes Statement gesetzt.

Wie lässt sich die 20er Mode charakterisieren?

20er Jahre Kleid Charleston Kostüm für DamenGrundsätzlich standen die Zwanzigerjahre für einen besonderen und revolutionären Lebensstil. Schließlich haben die Frauen nach dem Ersten Weltkrieg größtenteils in Europa ihr unabhängiges und selbstbestimmtes Wahlrecht erlangen können. Diese politische Einstellung zeichnet auch das 20er Jahre Kleid aus.

Dies gab den Anstoß und den Wunsch nach noch mehr Unabhängigkeit und Selbständigkeit. Da allerdings ein Materialengpass durch den vorangegangenen Krieg vorlag, wurde die Modewelt zunächst von einem ganz speziellen Pragmatismus geprägt.

Die Frauen nahmen dies zum Anlass und befreiten sich von den viel zu einschnürenden Korsetts. Auch die opulenten Kleider mit ausfallenden Puffärmeln wurden aus den Kleiderschränken verbannt. Stattdessen triumphierten einfache und tief taillierte Hemdkleider, die die weiblichen Rundungen gekonnt umspielten und nicht in den Vordergrund stellten.

Im Trend war ein burschikoser und nicht zu vornehmer Look. Die Menschen waren in den 20er Jahren sehr arm. Dennoch wurden Partys und Veranstaltungen ausgiebig gefeiert und so versucht, die Notlage zu verdrängen.

Nichtsdestotrotz wollten gerade die Frauen in dem Zeitalter aus den gegebenen Mitteln das Beste heraus holen. Zwar wurde die Kopfbedeckung kleiner, dafür waren aber die eng anliegenden Hüte detailreich verziert.

Diese Hüte werden auch als „Cloche“ bezeichnet. Die Bezeichnung kommt aus dem Französischen und bedeutet übersetzt so viel wie „Glocke“. Um den Kopfschmuck noch besser in Szene zu setzen ließen sich die Damen einen kurzen Bubikopf schneiden. Diese Frisur gilt noch heute als Statement des goldenen Zeitalters.

Die Zwanzigerjahre standen darüber hinaus auch für Androgynismus und eine freie Lebenseinstellung. Die Damenwelt trug kurze Haare, vermehrt Männerkleidung oder maskuline Outfits. Gerade die weit geschnittene Marlenehose kombiniert zu einem einfachen weißen Hemd erfreue sich großer Beliebtheit. Doch auch das 20er Jahre Kleid, oftmals Charleston Kleid genannt feierte große Erfolge.

Freiheit und Weiblichkeit: Das Charleston Kleid

20er Jahre Kleid Flapper Mode für DamenIn den 20er Jahren hat sich ein ganz besonderer Gesellschaftstanz namens Charleston etabliert. Zunächst wurde der Tanz aufgrund seiner freien Elemente als unsittlich und anzüglich abgestempelt. Jedoch fand er nach der Kriegszeit viele begeisterte Anhänger.

Die freie Mentalität, sich unbeschwert tanzend durch den Tanzsaal zu bewegen, sorgte für Begeisterung. Da ist es auch kein Wunder, dass sich entsprechende Fransen- und Partykleider, die meist knielang und frech geschnitten waren, etablierten. Diese Kleider wurden dann als Charleston Kleider für die 20er Jahre berühmt und eignen sich perfekt für den Charleston Tanz.

Wer kein 20er Jahre Kleid tragen und dennoch im 20er Jahre Style auftrumpfen möchte, der kann sich auch in dem typischen androgynen Look kleiden. Gerade gerade geschnittene Hosenanzüge oder Hängerchen eignen sich an dieser Stelle sehr. Besondere Hingucker waren zudem schwingende Fransen oder außergewöhnliche Schnitte auf den Teilen.

Diese Details sollten zu der damaligen Zeit von den weiblichen Rundungen ablenken. Es brauchte also auch nicht lange, und ein flacher Busen sowie eine besonders schmale Taille wurden zu dem Schönheitsideal der Zeit. Wenn die Natur diese Figur aber nicht gegeben hatte, so wussten sich die Damen zu helfen. Es wurden einfach Hüft-Former und elastische Shapewear getragen.

Was war Trend in den 20er Jahren?

20er Jahre Make Up & FrisurWie in jedem Zeitalter gab es auch in den Zwanzigerjahren einige Trend- und Modeteile. Wenn du dich detailgetreu den 20er Jahren nachstylen möchtest, so könnten dir die folgenden Kriterien nützlich sein:

Kopfschmuck: Ein tief und eng sitzender Hut, die sogenannte Cloche, war Pflicht in den 20er-Jahren. Oftmals war die Krempe herunter gezogen und der Hut mit Federn oder Pailletten bestickt.

Tiefe Taille: Besonders Kleider mit einer tiefen Taille, auch Flapper Dresses genannt, wurden in dem goldenen Zeitalter sehr gerne getragen.

Schuhe: Mary-Janes galten als beste Schuhwahl überhaupt.

Schmuckdetails: Nicht nur Fransen sondern auch Pailletten wurden als Verzierung an Oberteilen und Kleidern sehr gerne gesehen. Aber auch Perlenketten wurden sehr gerne als kleiner Hingucker getragen.

Haare und Make-Up: Neben dem Bubischnitt waren auch Frisuren, wie die Wasserwelle, erste Wahl. Das Make-Up war sehr verrucht. Es wurde ein Smokey Eye, dünne und sehr feine Augenbrauen sowie ein tiefroter Lippenstift in Mitte des Mundes getragen.

Auffällige Details: Nicht nur Federhaarbänder sondern auch Zigarettenspitzen sorgten als Accessoires für Aufsehen.

Den femininen Charme der vergangen Zeit mit einem 20er Jahre Kleid wieder beleben

Für viele Menschen gelten die 20er Jahre als besonders feminin und frei. Maßgeblich hierfür ist das einzigartige und gemusterte Baumwollkleid der Zeit. Dieses Kleid ist sehr geschnitten geschnitten und mit einer besonderen Musterung versehen, die den Anschein erweckt, die Taille würde Beckenbereich liegen. Kombiniert wurde das 20er Jahre Kleid mit einer Perlenkette und dezentem Ohrschmuck. Ein Stirnband oder eng anliegender Hut mit Federn sowie Riemchensandalen runden das Gesamtbild optisch perfekt ab.

Das androgyne 20er Jahre Outfit

20er Jahre Kleid Flapper Style Charleston Kleid Kostüm DamenMaßgeblich für den androgynen Look der Zwanzigerjahre ist eine weit geschnittene Marlenehose. Diese Hose kann wahlweise mit einem weißen und reingestecktem Oberteil, einem Body oder einer Bluse kombiniert werden.

Um den Look noch etwas eleganter zu machen, kannst du das Oberteil auch mit einer einfachen schwarzen Weste kombinieren. Gerade zu diesem Outfit wirkt eine schwarze Cloche besonders bezaubernd und elegant.

Wem dies aber noch nicht maskulin genug ist, der kann anstatt einer Perlenkette auch zu einer Fliege greifen. Kombiniert mit schwarzen lackierten Mary Janes, die einen roten Absatz besitzen, wirkt das Outfir besonders spannend und verführerisch.

Elegant und verspielt – Das 20er Jahre Hemdkleid

Jede modebewusste Dame aus den 20er Jahren konnte sich gekonnt mit knielangen Hemdkleidern kleiden. Die Kleider waren nicht nur dank des Bubikragens sehr frech und frisch sondern auch besonders elegant.

Darüber hinaus versprachen Hemdkleider eine besondere Bewegungsfreiheit für die bevorstehenden Tänze. Kombiniert wurden die Kleider mit Glockenhüten, Perlenketten oder Zigarettenspitzen.

Um auch für kältere Partynächte gewappnet zu sein, trugen die Damen der 20er Jahre edle und lange Mäntel zu den Kleidern. Wenn du diesen 20er Jahre Look also zu Silvester nachstylen möchtest, bist du mit einem schwarzen und langen Mantel zu dem Charleston Kleid perfekt ausgestattet.

20er Jahre Accessoires

Besonders Accessoires waren in den 20er Jahren sehr begehrt. Die Damenwelt hatte sich sehr viele Gedanken um das Abendoutfit gemacht, um möglichst auffällig und frech zu wirken. Neben dem 20er Jahre Kleid solltest du dir also auch Gedanken um passendes Zubehör machen.

Neben Stirnbändern, Perlenketten und Federschmuck wurden auch tiefe Rückenausschnitte sowie dünne und feine Träger getragen. Aber auch asymmetrische Rocksäume, Schärpen, Seidenfasern oder Fransen gehörten in das Nachtbild der 20er genauso wie der Bubischnitt oder die Wasserwellen.

Um die Wasserwellen so original getreu wie möglich zu kreieren, musst du lediglich dein Haar im nassen Zustand mit größeren Klammern in Wellen legen. Wähle zudem einen tiefen Seitenscheitel, um den Look komplett zu machen. Für einen besonders edlen 20er Jahre Look empfehlen sich darüber hinaus auch Accessoires wie lange Handschuhe oder hochwertige Pelzkragen. So komplettierst du dein 20er Jahre Outfit zum passenden Charleston Kleid.

Bleibe dem Stil treu

Viele der heutigen modischen Begleiter stammen natürlich nicht mehr aus dem goldenen Zeitalter. Achte aus diesem Grund beim Styling darauf, dass du so original getreu wie möglich bist. Wenn du zum Beispiel eine Strumpfhose tragen möchtest, so sollte diese am besten schlicht und transparent oder ein Modell mit einer rückseitigen schwarzen Naht sein.

Darüber hinaus solltest du zu tiefe Ausschnitte vermeiden und keine 20er Kleider mit einer engen Taille tragen. Dies sind nämlich keine Elemente der 20er Jahre Mode. Zudem spielt auch die Unterwäsche eine große Rolle. Wähle aus diesem Grund keinen Push-Up-BH. Dieser würde konträr zu dem androgynen Stil des Jahrzehnts sein.

Der Schuh-Style der Goldenen 20er

Die Zwanzigerjahre lösten sich auch in der Schuhmode von dem einmalig populären strengen und einengenden Schuhwerk. Es brach so gesehen eine modische Revolution aus. Schließlich wurden die Kleider und Röcke in den 20er Jahren sehr viel kürzer und der Fokus lag nun auf den Schuhen.

Es mussten demnach neue und innovative Schuhkreationen her. Geboren wurden nun edle, auffällige sowie glitzernde Schuhe mit einem höheren Absatz oder mit schmalen Riemchen. Oft wurden die Modelle aus Samt, Satin oder auch Schlangen- sowie Krokodilleder gefertigt.

Aber auch an den Details wurde nicht gespart. Die 20er Jahre Schuhe wurden zum Beispiel mit Perlen, Strass, silbernen oder goldenen Elementen verziert. Auch abends wurden Sandalen getragen. Diese waren jedoch oft sehr detailreich bestückt und mit einem hohen Absatz versehen.

Beliebt waren zudem auch Pumps mit T-förmigen Riemchen oder Knöchel-Riemen sowie Spangenpumps. Je nach Schnitt lagen die Zehen frei und diese wurden knallig in Orange oder Rot lackiert.

20er Jahre Outfits für Herren

Besonders das klassische Mafioso Kostüm steht für den Style der 20er Jahre für Herren. Kombiniert mit einer Fliege, Zigarre und schwarzem edlen Hut macht dieses Outfit ganz schon was her.

Aber auch ein eleganter Smoking mit Schwalbenschwanz gehört in das goldene Zeitalter hinein. Dieser Look passt perfekt zu jedem Outfit der Damenwelt. Wer nach einem lustigen Look für eine Party sucht, der kann auch den 20er Jahre Badeanzug für Herren tragen. Damit wirst du bestimmt der Hingucker des Abends sein. Natürlich sind diese Trendteile auch perfekt für einen ausgelassenen Strandtag geeignet. Und das fernab vom Mainstream.

20er Trendteile für Kids

Auch bei der Kindermode fand eine modische Revolution in den 20er Jahren statt. Kleider wurden zum Beispiel knielang aus einem zarten Stoff angefertigt. Zudem war die Kleidung oftmals in weiß gehalten oder mit einem Blumenprint versehen. Aber auch die Mode für Jungs wurde leichter und nicht mehr so dunkel. Sie trugen Jacketts und Blazer in freundlichen und hellen Tönen.

Wieso ist die 20er Mode heute wieder topaktuell?

Der Charme der 20er Jahre ist auch heute noch in den Modewelt zu sehen. Viele Designer arbeiten mit Bubikragen, Fransen, Pailletten oder tief sitzenden Taillen-Schnitten. Anders als zu dem goldenen Zeitalter werden die Trendteile aber nicht mehr mit Glockenhüten oder Perlenketten kombiniert. Das original 20er Jahre Kleid kannst du aber auch heute noch im Alltag tragen oder eben für besondere Anlässe.

Viel mehr kombinieren viele Modemarken die It-Pieces mit einem gekonnten Stilbruch, bestehend aus legeren Sneakern oder auffälligen Boots. Wenn du den Stil der Zwanzigerjahre auch im Alltag tragen und kombinieren möchtest, dann sind gerade lässige Teile zu dem eleganten 20er Stil sehr angesagt.

Wann und wo kann man ein 20er Jahre Kleid tragen?

20er Jahre Outfit Charleston Kleid AccessoiresNicht nur zum Karneval eignen sich Outfits und Kostümierungen der 20er Jahre. Auch zu Mottopartys, Silvester oder Fasching werden die Trendteile gerne getragen. Wer aber den Stil der 20er nicht nur zu Partys leben möchte, der kann das Charleston Kleid auch im Alltag perfekt kombinieren.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Fransenkleid in Kombination mit Overkneestiefeln, Leggins und Lederjacke? Diese Kombination macht dich nicht nur auf einer Party sondern auch beim Shoppen in der Stadt zu einem echten Star.

Aber auch Federstirnbänder kombiniert mit einem Boho-Jumpsuit und Sandalen versprühen einen eleganten und dennoch legeren Charme der 20er Jahre. Gerade am Strand wirst du mit diesem Outfit der Überflieger sein.

Des Weiteren kannst du den 20er Jahre Trend auch auf einer Hochzeit tragen. Wenn du als Hochzeitsgast eingeladen bist, so bieten sich knielange 20er Jahre Kleider in Kombination mit Perlenketten, dezenten Armbändern und eleganten Mänteln sehr an.

Du möchtest aber lieber mit nur einem Trendteil punkten? Wie wäre es dann mit auffälligen und prunkvollen Samt- oder Satinsandalen kombiniert mit einem engen Etui-Kleid und einem Trench-Coat? Mit dieser Kombination wirst du garantiert deine 20er Jahre Schuhe perfekt in Szene setzen.

Natürlich kannst du die 20er Jahre Mode auch im Büro tragen. Kombiniere hierfür einfach eine weiße Bluse mit einer blauen Marlene-Hose und einem blauen Blazer. Besonders Mary-Janes wirken zu diesem Look nicht nur stilgetreu sondern vor allem elegant und zeitlos. Du kannst diese Kombination also bedenkenlos als deinen Favoriten auch in den nächsten Jahren in deinem Kleiderschrank haben. Und wer weiß? Die nächste 20er Jahre Party kommt bestimmt. Das 20er Jahre Kleid hat also noch lange nicht ausgedient.